Parcours – Biber, ehemals Blauer Parcours 2

Der Biber – ehemals Blauer Parcours 2

Die Übungen in diesem Parcours befinden sich in ca. 4 – 6m Höhe über dem Waldboden.

Dies ein Parcours für die Einsteiger. Gesichert die Leiter hochsteigen und ab in die leichten Parcours.

12 Übungen in diesem Parcours,  damit ihr euch erst einmal an die Höhe gewöhnen könnt.

Auch geeignet für alle, die nicht so wagemutig sind. Genau für die, die sind die Parcours
mit der blauen Markierung. Die blaue Markierung steht für die leichte Kategorisierung.

Highlight im Biber – Parcours im Kletterwald Wetzlar

Helmbrücke mitten im Parcours und 50m Seilrutsche

Anzahl der Übungen: 12

Höhe über dem Waldboden: 4 – 5m

Gesamtlänge des Parcours: 110m

Die Abfahrt erfolgt über eine knapp 50 Meter lange Seilrutsche zurück zum Waldboden.

 

Biber - Parcours Kletterwald Wetzlar
Biber – der blaue Parcours 2 im Kletterwald Wetzlar

Wie ist der Biber – Parcours denn aufgebaut?

Die Übungen befinden sich in ca. 4 – 6m Höhe über dem Waldboden und
können vom Boden aus begleitet werden.

Anzahl der Übungen: 12

Höhe über dem Waldboden: 4 – 5m

Gesamtlänge des Parcours: 110m

Die Abfahrt erfolgt über eine knapp 50 Meter lange Seilrutsche zurück zum Waldboden.

Parcoursübersicht Kletterwald Wetzlar
Wegweiser zu den blauen und roten Parcous

Was wir im Winter machen?

Es gibt an den Parcours immer wieder etwas zu optimieren.
Das Highlight in diesem Parcours waren zum Beispiel die Senkrechtbalken.
Da dies einigen Besucher zu wacklig war, haben wir dies umgebaut und den Parcours so für euch optimiert.

Baumhaus Vogelnest Kletterwald Wetzlar

Und was ist das für eine Konstruktion in den Bäumen?

Wie ihr kennt das nicht? Das ist das höchste Baumhaus Deutschlands.
Gebaut in eine Buche in unserer Event und war ursprünglich gedacht als
Erweiterung für unsere Portaledge-Übernachtung.

Doch dann sind wir etwas über die Stränge geschlagen.
Aber das Ergebnis ist klasse geworden.

Schaut doch einfach mal rein. In diesem Video beantworten wir auch die Frage,
wie wir auf diese grandiose Idee zum Abenteuer gekommen sind: